Kurt Lauer erfüllt EM-Norm über 3000m Hindernis

Der frisch gekürte Sportler des Jahres in Ludwigsburg, Kurt Lauer (LAZ Ludwigsburg, Startnummer 173), konnte sich bei der langen Laufnacht in Karlsruhe über einen starken Saisonauftakt in seinem ersten 3000m Hindernisrennen freuen. Ab dieser Saison in der U20 Klasse unterwegs lief es bei wechselhaften Bedingungen in einem hochklassigen Feld wie am Schnürchen für den letztjährigen U18 Deutschen Meister. Als zweitbester U20 Athlet kam er in starken 9:04,58 Minuten ins Ziel und machte damit gleich zu Beginn der Freiluftsaison die Norm (9:06,00) für die U20 Europameisterschaften Mitte Juli in Tallin klar.
Niklas Pysiewicz mit neuer PB und Qualifikation zur Jugend DM
Beim Himmelfahrt-Sportfest für Kadersportler in Bönnigheim kam Niklas Pysiewicz im Speerwerfen der U18 Jungen nach langer Verletzungspause auf 59,06 Meter. Damit stellte er eine neue Bestleistung auf und schaffte auf Anhieb die Norm für die Jugend DM Ende Juli in Rostock. In Ulm konnte sich am Sonntag auch Mehrkämpfer Thomo Pantis in der U18 Klasse über einen gelungenen Testwettkampf freuen. Mit 15,86 Sekunden (110m Hürden), 11,66 Meter (Kugelstoßen), 3,45 Meter (Stabhochsprung) und 38,86 Sekunden (300m) stellte er jeweils persönliche Bestwerte auf.

Kurt Lauer (Startnummer 173)
Foto @AxelSchlindwein