OHG SchülerInnen erfolgreich bei den Baden-Württembergischen Synchronschwimmmeisterschaften

Am Wochenende, 15. bis 16.02.2020, fanden in Karlsruhe die
Baden-württembergischen Meisterschaften im Synchronschwimmen statt.
Es nahmen 111 Schwimmerinnen aus 6 verschiedenen Vereinen an dem
zweitägigen Wettkampf teil.
Davon wiederum 3 Schülerinnen und 1 Schüler aus dem OHG.
Lara Güler schwamm mit ihrer Partnerin in der Altersklasse ein Duett und
konnte damit einen guten 8. Platz damit erschwimmen.
Ewelina Klippert startete ebenso in Altersklasse C mit einem Duett; leider
wurde ihre Partnerin von Samstag auf Sonntag krank und so konnten die
Beiden ihr Duett am Sonntag nicht schwimmen. Allerdings ging Ewelina noch in der Disziplin Solo an den Start. Nach einer toll geschwommenen Kür konnte sie Platz 4 erreichen und verfehlte nur knapp das Siegertreppchen.
Georgia Mantell, ebenfalls Altersklasse C, schwamm souverän und mit viel
Ausdruck ihr Solo und konnte somit die Silbermedaille ergattern.
Auch sie startete in einer 2. Disziplin, der Gruppe.
Mit ihren Teamkolleginnen von Schwaben Stuttgart erreichten sie den 2.
Platz nach einer sehr gelungenen Kür.
Robin Wiehn, welcher sein erstes Jahr in der Altersklasse A/B schwamm,
startete in 2 Disziplinen. Mit seiner Partnerin schwamm er ein sogenanntes „Mixed Duett“ und mit seinen 7 Teamkolleginnen vom TV Markgröningen eine Gruppenkür.
Am Ende des Wettkampfes konnte er sich über 2 wohlverdiente Goldmedaille
freuen.
Georgia Mantelli und Robin Wiehn wollten vom 03.04. 2020 bis 05.04.2020
die Süddeutschen Meisterschaften besuchen, diese werden nun leider auf
den Herbst verschoben.

Robin (unter Wasser) und Partnerin
Georgia Mantell
Lara Güler und Partnerin
Ewelina Klippert

Text: Wiehn