Deutsche Schülerakademie 2016 – ein Bericht von Schirin Hafezi


Als Frau Hecker mich ansprach, ob ich mich für die Deutsche Schülerakademie bewerben möchte, war ich sofort begeistert. Ich schrieb eine kurze Bewerbung, die Frau Hecker zusammen mit mehreren anderen bei der Zentrale in Bonn einreichte. Danach hieß es warten! Den Gedanken, dass ich möglicherweise in den Sommerferien zwei traumhafte Wochen mit tollen Experten und vielen Gleichgesinnten verbringen könnte, schob ich erstmal weit weg – zu groß wäre sonst die Enttäuschung gewesen. Als ich dann die Nachricht bekam, dass es in meinem Fall geklappt hatte, konnte ich es zunächst nicht glauben. Sogar mein Erstwunsch bei der Kursauswahl – Faust der Mythos und seine Medien – hatte sich erfüllt.
„Deutsche Schülerakademie 2016 – ein Bericht von Schirin Hafezi“ weiterlesen

Deutsche Schülerakademie 2015

Nach einer Woche Urlaub in Spanien stellte die 16-tägige Deutsche Schülerakademie in Braunschweig einen völligen Gegensatz zu meinen bisherigen Feriengewohnheiten dar: Anstelle von Strandbesuchen, Sonnenbaden und langem Ausschlafen trat ein straff organisiertes Tagesprogramm. Wegen meines Interesses für Medien hatte ich mich für eine Einführung in den Politik- und Wirtschaftsjournalismus als inhaltlichen Schwerpunkt des Aufenthaltes entschieden. Neben den obligatorischen Kurseinheiten standen in den Freistunden auch Workshops in musikalischen, sportlichen und kreativen Bereichen zur Auswahl. „Deutsche Schülerakademie 2015“ weiterlesen

Deutsche Schülerakademie 2014

Alexander Höttler

Es ist der letzte Abend auf der Deutschen Schülerakademie in Torgelow am See. Einige Teilnehmer haben einen Bunten Abend organisiert, mit allem was dazu gehört: Sketche, Musik, Improvisationstheater, Gedichte… . Zum Abschluss singt ein Teilnehmer einen selbst geschriebenen Abschiedssong und spielt dazu Klavier. Es wird still, alle schließen die Augen und erinnern sich an 16 unvergessliche Tage. „Deutsche Schülerakademie 2014“ weiterlesen

Mirko Hladik bei der Deutschen Schülerakademie in Braunschweig 2013

Ich hatte die Ehre im Rahmen der Deutschen Schülerakademie, einem ambitionierten Programm zur außerschulischen Förderung begabter und motivierter Schüler, am Kurs 1.4 Wachstumsgrenzen der Menschheit – Zukunft und Möglichkeiten regenerativer Energien teilzunehmen. Hierzu durfte ich vom 27.06.-13.07.2013 16 Tage auf dem Internatsgelände der CJD Jugenddorf-Christophorusschule in Braunschweig verbringen.
Ich erinnere mich noch genau an jenen Dienstagmorgen Mitte Januar, als mich Frau Hecker aus dem Unterricht holte und ich zum ersten Mal von der Deutschen Schülerakademie hörte. Ob ich denn Lust hätte an einer der Akademien im Sommer teilzunehmen? „Mirko Hladik bei der Deutschen Schülerakademie in Braunschweig 2013“ weiterlesen